Unsere Ferienhäuser

Ferienhäuser an Nord- u. Ostsee mit den Inseln Sylt, Rügen oder Usedom.
Mitteldeutschland mit Berlin, Dresden, Winterberg oder Zöblitz. In Süddeutschland in die Berge oder an´s bayrische Meer.

Sylt - Ferienhaus Raanhus


Ausstattung

  • 6 behindertengerechte Apartments für 2 bis 4 Personen im Erdgeschoss
  • 9 Zimmer unterschiedlicher Größe (Gemeinschaftsduschen und WC, eigene Küchenzeile in Gemeinschaftsküche)
  • 11 (nicht behindertengerechte) Apartments für 2 bis 5 Personen im Dachgeschoss.
    Diese sind teilweise so möbliert, dass bei separater Unterbringung z. B. älterer Kinder in der mittleren Etage ein gemeinsames Wohnen/Essen im Apartment möglich ist
  • Gemeinschaftseinrichtungen
  • Waschmaschine und Trockner
  • Fahrradverleih
  • Grillplatz für Gäste
  • Getränke und Brötchenservice

 

Sparpreiswochen

  • 10. Januar bis 25. April 

Anmeldung

  • Die Anmeldeformalitäten werden an der Rezeption im Ferienhaus Raanhus erledigt.

 

Ihr Urlaubsort

Rantum, ein idyllisches Inseldorf in den Dünen, zählt gerade einmal 500 Einwohner und ist somit nicht nur eines der kleinsten Dörfer der Insel, sondern auch das schmalste; gerade einmal 600 Meter ist der Weg von der rauen Westseite mit der oft harschen Brandung hin zur Ostseite und dem ruhigen Wattenmeer. Mehrmals wurde es durch Sturmfluten zerstört und von Flugsand zugeschüttet.

Zur Westseite liegt der Strand zur offenen Nordsee. An der Wattseite erstreckt sich der Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer. Eine beliebte Wattwanderung führt von Rantum Richtung Süden bis nach Hörnum. In den Dünen, im Westen, befinden sich mehrere Strandübergänge mit Strandkorb-Verleih und Ausflugslokale mit exotischen Namen.

Diese Namensgebung hatte ihren Ursprung in den 1930er Jahren, als ein Strandabschnitt namens Abessinien entstand. Als in den 1950er Jahren der Fremdenverkehr in Rantum zu blühen begann, entstand der Strandabschnitt Samoa, später dann auch Sansibar. Direkt neben dem kleinen Hafen befindet sich die Sylt-Quelle, die seit 1993 jodhaltiges Wasser aus einer Wasserblase unterhalb der Insel fördert und es in eleganten Wasserflaschen an die Gastronomie und insulare Supermärkte verkauft. Wer sich schon in der Nähe des Hafens befindet, sollte gleich einen Abstecher zum Rantum-Becken machen.

Das ursprünglich im 2. Weltkrieg für das Starten und Landen von Wasserflugzeugen künstlich angelegte Gebiet beherbergt inzwischen hunderte verschiedene Vogelarten und ist vor allem im Sommer Weideplatz für die Sylter Schafsherden. Der Wanderweg direkt um das Rantum Becken beträgt ca. 5 km. Wandert oder radelt man weiter am Deich entlang, gelangt man problemlos zu den Nachbargemeinden Archsum, Morsum oder Keitum.